Antalya

 

Antalya

Antalya (ursprünglich Attaleia) ist heute der Mittelpunkt und Hauptort der sogenannten “Türkischen Riviera”. 159 (manche behaupten auch 158) vor Christus wurde die Stadt von König Attalos II. von Pergamon gegründet, der ihr auch gleich den Namen gab. 133 vor Christus wurde Antalya dann durch Erbschaft Teil des Römischen Reiches. Seit Gründung der türkischen Republik gehört die Stadt zur Türkei.

Heute ist Antalya Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und mit über 2,2 Millionen Einwohnern die fünftgrößte Stadt in der Türkei. Auf Grund der langen Sandstrände der “Türkischen Riviera” und des angenehmen Klimas zählte die Region zuletzt jährlich über 3 Millionen Touristen, die sich nicht mehr nur auf die bereits bekannten Hauptorte wie Antalya selbst, Kemer, Belek, Manavgat, Side, Alanya und Gazipasa konzentrierten, sondern auch bisher unbekannte Orte wie Gündogdu, Evrenseki oder Avsallar für sich entdeckten.

Seit 2015 ist allerdings die Besucherzahl in der Region aus allen Ländern auf Grund der politischen Lage in der Türkei, der terroristischen Anschlagsgefahr und der Migrantenproblematik massiv eingebrochen. Bleibt zu hoffen, daß sich die Lage schnellstmöglich erholt, da die Türkei dringend auf die Einnahmen aus dem Fremdenverkehr angewiesen ist, und viele Urlauber gern wieder auf ihren “Bräunungsgrill” am Mittelmeer zurück wollen.

 

Für mehr Informationen und Buchungen empfehlen wir die kompetente Beratung von a.h. - gelis Reiseservice, das täglich (auch an Sonn- und Feiertagen) von 09:00 bis 17:00 unter der Telefonnummer 036482 - 88 93 11 oder per eMail erreichbar ist.